Als Deutscher können Sie nun ein Haus in Dänemark kaufen.

Deutsche können ab jetzt Immobilien in Dänemark erwerben.

Deutsche Staatsbürger können ein ganzjährig bewohnbares Haus oder eine Zweitwohnung in Dänemark erwerben. Weitere Informationen können Sie nachfolgend lesen.
Wenn man sich als Deutscher in Dänemark niederlassen möchte, braucht man keinen Antrag an das dänische Justizministerium stellen. Es genügt in diesem Falle die EU-Aufenthaltsgenehmigung, welche alle EU-Bürger erhalten wenn Sie in Dänemark arbeiten, in einer Ausbildung sind oder nachweisen können das sie finanziell unabhängig sind. Das Antragsformular für diese EU-Aufenthaltsgenehmigung können Sie bei der staatlichen Verwaltung in Aalborg oder bei Villadsen Ejendomshandel erhalten. 


Wenn Sie eine Zweitwohnung (Urlaub- oder ganzjährig bewohnbares Haus ohne wohnpflicht) kaufen möchten und wollen dies als Zweitwohnung/Ferienhaus verwenden, müssen Sie dafür beim Justizministerium einen Antrag stellen. Um diese Zulassung zu erhalten, sollten Sie eine besondere Beziehung zu Dänemark haben. z.B. wenn Sie Familie in Dänemark haben, früher in Dänemark gewohnt haben, in Dänemark gearbeitet haben, in der Ausbildung in Dänemark waren oder besondere kulturelle Beziehungen haben. In einigen Fällen erhalten Sie auch die Zulassung, wenn Sie jedes Jahr einen Urlaub in Dänemark gehabt haben. Wenn Sie ein Ferienhaus in Dänemark erwerben möchten, empfehlen wir Ihnen den Antrag bereits jetzt auszufüllen und an uns abschicken. Die Bearbeitungszeit für Ihren Antrag dauert in der Regel bis zu 10 Wochen. 

Das Antragsformular können Sie von Villadsen Ejendomshandel erhalten und darüber hinaus unterstützen wir Sie auch beim Ausfüllen des Antrages. 

Ausserdem besteht die Möglichkeit, ein ganzjährig bewohnbares Haus (ohne Wohnpflicht) durch eine dänisch registrierte ApS-Gesellschaft zu kaufen. Dies erfordert jedoch eine bestimmte Art von Tätigkeit des Unternehmens (Umsatz), dies könnte z. B. Miete sein. Es erfordert auch ein Gesellschaftskapital von kr. 50.000 und einen dänischen Anwalt oder Wirtschaftsprüfer, welcher bei der Registrierung des Unternehmens helfen kann. Kosten für eine solche Registrierung liegen in der Regel zwischen kr. 7.000 bis kr. 10.000. Bei einem solchen Gesellschaftsmodell besteht Rechenschaftspflicht und es entstehen mindestens Unkosten von 6.000,- bis 7.000,- kr jährlich für den Wirtschaftsprüfer um den Jahresabschluss zu erstellen.
Für weitere Informationen steht Villadsen Ejendomshandel gerne zu Ihrer Verfügung.



 

Suche nach einer Wohnung


Antrag und dokumentation

Antragsformular

Anwendung Justizministerium





 

An Deutsche verkauft